06124-7789832

 Herzlich willkommen

Praxis für Psychotherapie
Alois Balzert
Heilpraktiker für Psychotherapie

 

      

"Du kannst die Vergangenheit so fest an deine Brust drücken, dass  deine Arme zu beschäftigt sind, um die Gegenwart zu umarmen

 Jan Glidewell

 

 

 

 

 Monika Kretschmar

 Die Tibeter sagen: "Gestern ist vorbei, morgen ist noch nicht da, jetzt ist wichtig". Nur was ich momentan, im jetzigen Augenblick denke, fühle und tue, das ist die Gegenwart. Und nur in der Gegenwart ist es möglich, Einfluss zu nehmen dahingehend, wie es weitergeht. Nur in der Gegenwart kann ich mich kümmern, Impulse setzen, handeln und gestalten.

 Nur wer die Gegenwart umarmen kann, nur der ist in der Lage, seinen LebensRaum zu gestalten. Das bedeutet, gestalten sowohl im Inneren, d. h. in uns selbst, wie auch im Außen, in der Welt, in der wir leben. Es bedeutet, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen, sich frei zu machen von all den gut gemeinten Ratschlägen und den ausufernden Konventionen, sich von dem zu verabschieden, was uns primär gefangen hält - nämlich von der eigenen festgefahrenen Sicht von sich und der Welt.   

 Um zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist, bedarf es der inneren Einkehr, um in Kontakt mit uns selbst zu gelangen und in Liebe die tiefe Verbundenheit mit allem um uns herum zu erfahren. Aus dieser Erfahrung, aus diesem inneren Frieden heraus erwächst eine neue Sichtweise, die uns zu mehr Ruhe und Gelassenheit, Kreativität und Lebensfreude führt. Ein Schlüssel dazu ist die Achtsamkeits-Meditation.

 In Naturaufstellungen scheint es möglich zu sein, eine besondere Form der Achtsamkeit zu fördern, indem die Bereitschaft besteht, sich für alles, was sich zeigen mag, zu öffnen. Diese "offene Achtsamkeit" erlaubt es, die Dinge, die sich in einem selbst zeigen, und die Veränderungen, die im System stattfinden, zu erkennen. Und es geschieht nicht selten, dass mit diesem Erkennen Wandlung geschieht und Unlösbares sich aufzulösen beginnt.

 Achtsamkeit ist auch ein wichtiger Bestandteil geomantischer Arbeit. Die aus der Achtsamkeit resultierende Wahrnehmung schärft die 5 Sinne und geht über sie hinaus. So ist es möglich, in der ungestörten Anwesenheit im Hier und Jetzt, in einer Welt, in der alles mit allem verbunden zu sein scheint, sowohl heilsame wie auch schädigende Prozesse, positive Veränderungen wie auch unliebsame Störungen zu erkennen. Dadurch wird der Blick frei für geeignete  Maßnahmen zur Heilung der Umwelt mit gestalterischen Mitteln der Geomantie.

 Sind Meditation, Naturaufstellung und geomantische Arbeit auch nicht per se als therapeutische Interventionen anerkannt, so dienen sie mir dennoch bei bestimmten Hypnosetherapieverfahren als willkommene Ergänzung auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Problemlösung. So könnte es sich z. B. bei Schlafstörungen ergeben, dass neben einer hypnotherapeutischen Intervention erst die Untersuchung der Schlafstätte nach geomantischen Gesichtspunkten und die Beseitigung ggf. vorhandener Störfaktoren die Schlafstörung gänzlich beseitigt.

 Ebenso ist es denkbar, dass die Ergebnisse der Hypnosystemik, bei der die Hypnose die Möglichkeiten der systemischen Therapie und der Aufstellungsarbeiten in einer praxisgerechten und handlichen Form umsetzt, in einer Naturaufstellung hilfreiche Bestätigung oder Ergänzungen finden, um die heilenden Impulse der Psyche zu manifestieren.

 Hypnosetherapie bei Burnout-Syndrom, eine Entspannungstherapie, die die körperliche und geistige Regeneration vereint, ist geradezu prädestiniert, durch diverse Praktiken der Achtsamkeits-Meditation gestärkt zu werden.

 Wie Studien belegen, wirkt Meditation auf körperlicher ebenso wie auf seelischer und geistiger Ebene. Sie nimmt nicht nur auf das Immunsystem und die Selbstheilungsprozesse des Körpers Einfluss. Auch Herz-Kreislauf-Probleme, Burnout und hoher Blutdruck werden positiv beeinflusst. Meditation verändert auf lange Sicht Strukturen im Gehirn, die dann zu mehr Lebensfreude und zur Steigerung von Konzentration und Aufmerksamkeit verhelfen.

 Und schließlich - immer wenn es um Entspannung bzw. um "Entschleunigung" geht, unterstützen gezielte Übungen aus dem Yoga und Tai Chi-Qi Gong den Weg zu mehr Gelassenheit und innerem Frieden.

 Wo auch immer Sie sich auf Ihrem Weg gerade befinden, ob ratlos oder rastlos, krisenbehaftet im privaten oder beruflichen Umfeld, oder wenn Sie das Gefühl haben, für Ihre Krankheit könnten psychische/seelische Störungen ursächlich sein -

 dann freue ich mich auf die Begegnung mit Ihnen, um gemeinsam herauszufinden, 

  • wie Sie Ihre Krise bewältigen können,
  • wie ich Sie auf Ihrem Weg begleiten kann und
  • welche Therapie zu Ihrer Gesundung beitragen kann.